Adelina Aleksieva-Petrova

Maria Petrova-Nikolova

Tsvetelina Gankova-Ivanova

Name und Akademischer Grad Prof. Dr. Tsvetelina Gankova-Ivanova
Fachgebiet  
Zimmer  
Sprechenstunde  
Telefon  
e-mail  

 

Lebenslauf

Prof. Dr. Zwetelina Gankova - Ivanova ist Professorin für VWL an der Wirtschaftsfakultät der Technischen Universität Gabrovo, insb. Makroökonomie, Mikroökonomie, Europäische Integration, Unternehmertum und Management, E-Verwaltung. Sie schloss ihren Diplomstudiengang in Politischer Ökonomie (Makroökonomie) an der Universität für Nationale und Internationale Wirtschaf - Sofia (damals Karl-Marx-Hochschule für Ökonomie) ab, promovierte an der Universität für Nationale und Internationale Wirtschaf - Sofia. Thema der Doktorarbeit Grundeinkommen und Arbeitsmarkt am Beispiel Bulgariens.

Autorin von über 70 internationalen und nationalen Beiträgen im Bereich Beschäftigungs- und Arbeitsmarktpolitik, Arbeitslosikkeit, Armuts- und Einkommenspolitik, Grundsicherung, E-Government

Ihre Forschungsschwerpunkte und wissenschaftliche Interessen liegen in folgenden Bereichen: Beschäftigungs- und Arbeitsmarktpolitik, Arbeitslosigkeit, Armuts- und Einkommenspolitik, Grundsicherung, Schattenwirtschaft, E-Government. Neben ihrer Mitwirkung an internationalen Projekten beteiligt sie sich als Mitglied des Organisationskommitees an internationalen wissenschaftlichen Konferenzen und ist Gastdozentin an Universitäten in Bulgarien, Deutschland, Österreich, Spanien und in den Niederlanden.

Beruflicher Werdegang

Seit 02/2012 Prorektorin für Internationale Angelegenheiten und Öffentlichkeitsarbeit der TU Gabrovo

Seit 2001 Professorin für VWL an der Wirtschaftsfakultät der Technischen Universität Gabrovo, insb. VWL, Makroökonomie, Mikroökonomie, Europäische Integration, Unternehmertum und Management, Internationale Wirtschaftsbeziehungen (Bachelor- und Masterprogramme) an der TU Gabrovo

Seit 2013 Gastdozentin für Mikroökonomie und Makroökonomie an der FDIBA der Technischen Universität - Sofia.

Weitere Gastdozenturen

Gastprofessorin für VWL an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen, Ludwigsburg, Deutschland Institut für Höhere Studien Wien, Österreich Тhorbecke Academie, Noordelijke Hogeschool Leeuwarden, Niederlanden Hochschule „Joanneum” – Graz, Österreich Universität Malaga, Spanien.

2004 - 2008 Direktorin des Universitätszentrums für Internationale Programme und Projekte der Technischen Universität Gabrovo.

1988 - 2001 Wissenschaftliche Assistentin für Ökonomie an der TU Gabrovo (damals Hochschule für Maschinenbau und Elektrotechnik - Gabrovo).

Mitgliedschaften 

Mitglied des Basic Income Earth Networks (BIEN).

Redaktionsmitglied von Journal of Technical University of Gabrovo

Mitglied des Organisationskommitees internationaler wissenschaftlicher Konferenzen.