Adelina Aleksieva-Petrova

Maria Petrova-Nikolova

Tsvetelina Gankova-Ivanova

Name und Akademischer Grad Prof. Dr. Jur. Dipl.-Ing. Stefan Stefanov
Fachgebiet  
Zimmer 10214
Sprechenstunde  
Telefon 02 965 3211
e-mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Lebenslauf

Akademischer Werdegang

1973 - 1977 Studium der Technischen Kybernetik und Automatisierungstechnik an der TU Dresden, Sektion Informationstechnik – Diplom Ingenieur

1978 – 1980 Studium des Patent- und Lizenzwesens an der Postgradualen Patentschule der TU Sofia – Patentassessor

1980 – 1984 Promotion in Patentrecht an der juristischen Fakultät der Humboldt Universität zu Berlin – Doktor Juris

1990 – 1991 Weiterbildung auf dem Gebiet des deutschen Zivil-, Handels- und Verwaltungsrecht an der Wirtschaftsfakultät der TU Braunschweig, Abteilung Rechtswissenschaft 1992 Habilitation in Patentwesen an der Technischen Universität Sofia – Assoc. Professor

1993 – 2014 mehrere Weiterbildungs- und und Forschungsaufenthalte auf dem Gebiet des Patent- und Gebrauchsmusterrechts am Max-Planck-Institut für Patent-, Urheber- und Wettbewerbsrecht in München

Seit Oktober 2014 – o. Professor an der Technischen Universität Sofia

Beruflicher Werdegang

1978 – 1984 Referent für den deutschsprachigen Raum und Patentprüfer am Bulgarischen Patentamt in Sofia

1985 – 1991 Oberassistent am Lehrstuhl für Patent- und Lizenzwesen und Leiter der Patentabteilung der TU Sofia

1990 – 1995 Leiter des Lehrstuhls für Patent- und Lizenzwesens am Maschinenbaufakultät der TU Sofia

1996 – 2008 Studiendekan der Fakultät für deutsche Ingenieur- und Betriebswirtschaftsausbildung der TU Sofia

Seit 2009 Dekan der Fakultät für deutsche Ingenieur- und Betriebswirtschaftsausbildung der TU Sofia

Funktionen und Mitgliedschaften

Seit 1996 Honorarprofessor in Patent- und Markenrecht sowie Unlauteren Wettbewerbsrecht an der Universität “Paisii Hilendarski“ Plovdiv

1996 – 1999 Mitglied der Landesgruppe LES Deutschland

Seit 2001 Vertreter in Patent- Marken- und Designschutzsachen (Patentvertreter) am Bulgarischen Patentamt

Seit 2002 Patentvertreter vor dem Europäischen Patentamt und Mitglied des EPI (Institut der europäischen Patentvertretern)

Seit 2007 Vertreter beim Europäischen Marken- und Designamt (OHIM), Alicante

Forschungsschwerpunkte

Über 50 Veröffentlichungen auf dem Gebiet des: Patent- und Gebrauchsmusterschutz, Marken- und Designschutz Lizenzwesen, Patentinformation und Dokumentation - Kartellrecht, Unlauteres Wettbewerbsrecht und Lizenzrecht