Adelina Aleksieva-Petrova

Maria Petrova-Nikolova

Tsvetelina Gankova-Ivanova

Name und Akademischer Grad Prof. Dr. Ing. Oec.Ivanka Korbankoleva
Fachgebiet  
Zimmer  
Sprechenstunde  
Telefon  
e-mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Lebenslauf

Seit 1979 ist sie Diplom Ingenieur Oekonom der TU Dresden. Im Zeitraum Mai 1980 – Oktober 1982 arbeitet sie an der Abteilung „Internationale Zusammenarbeit“ am Metallurgischen Unternehmen „Kremikotzi“, Sofia. Nach dreieinhalb Jahren Direktdoktorantur an der Russischen Wirtschaftsakademie „Plechanoff“ Moskau erwirbt sie 1986 Doktorstufe in Wirtschaft.

Seit Juni 1986 bis November 1987 arbeitet sie als Koordinator von internationalen Projekte am Unternehmen für Materialwirtschaft, Sofia. In den Jahren 1987–1991 ist sie Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Informations-, Kommunikations- und Automatisierungssysteme Sofia, beteiligt an der Entwicklung von Projekten in Praxisunternehmen. Im Zeitraum 1991–1992 ist sie als Berater am Beratungsunternehmen „Alpha Quality International“ Sofia taetig.

Seit 1992 ist sie Oberassistent (Assistant Professor) am Lehrstuhl Handelswirtschaft und seit 1994 – am Lehrstuhl Wirtschaftslogistik der Universitaet für National- und Weltwirtschaft Sofia. Nach Habilitation im Jahre 2010 ist sie als Dozent (Assoc. Professor) an dem selben Lehrstuhl taetig.

Seit 1994 ist sie Lehrbeautragter an der FDIBA der TU Sofia in Fach Produktionsmanagement. Als Lehrbeauftragter haelt sie Vorlesungen und Seminare in Faеcher auf dem Gebiet der Wirtschaftslogistik an der Freien Universitaet Burgas im Zeitraum 1995-1997, an der Neuen Bulgarischen Universitaet Sofia in den Jahren 1998-2003, und seit dem Studienjahr 2014/15 - an der TU Sofia, Fakultaet Maschinenbau.

Seit 1992 fueuhrt sie mehrere Weiterbildungs- und Forschungsaufenthalte mit Zeitdauer von einer Woche bis drei Monaten auf dem Gebiet der Logistik und Oekonomie der Klein- und Mittelbetriebe an Universitaeten und Hochschulen in Europa wie: Hochschule fuer Wirtschaft und Technik Kempten, Wirtschaftsuniversität Wien, International business scool Lippstadt, Universität Savoa in Annesy, Universität Haddersfield, Universität Goettingen, TU Braunschweig durch.

Sie ist Mitglied des Logistikkreises an der Hochschule fuer Wirtschaft und Technik Kempten seit 1992, der Bulgarischen Logistikassotiation seit 1993, des Verbandes der Wissenschaftler in Bulgarien im Zeitraum 1993 – 2005. Auf dem Gebiet der Logistik hat sie neben der Doktorarbeit 40 Veroeffentlichungen, darunter zwei Lehrbuecher, eine Monographie, Beitraege in nationalen und internationalen Fachzeitschriften und Tagungsbaende.

Forschungsschwerpunkte: auf dem Gebiet der Wirtschaftslogistik, insbesondere Beschaffung und Supply Chain Management, Logistikkontrolling, nachhaltige Logistiksysteme, Bestandsmanagement und des Produktions-/Operationsmanagements.