Adelina Aleksieva-Petrova

Maria Petrova-Nikolova

Tsvetelina Gankova-Ivanova

Name und Akademischer Grad Dipl.-Ing. Julia Popova
Fachgebiet  
Zimmer  
Sprechenstunde  
Telefon  
e-mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Lebenslauf

Immatrikuliert an der Hochschule für Maschinenbau und Elektrotechnik Sofia - Fachrichtung "Feingerätebau". Fortsetzung des Studiums an der TU – Dresden - Fachrichtung "Feinmechanik und Regelungstechnik". Im Jahr 1971 - Verleihe des akademischen Grades „Diplomingenieur“ Ab Februar 1972 –angestellt als Ingenieur im Bereich “Technischer Fortschritt“ an dem Bulgarischen Spielfilmstudio - Bojana Konstruktionstätigkeit bei der Entwicklung und Fertigstellung von Sondermaschinen und Geräten.

Seit August 1976 nach bestandenen Eignungsprüfungen - Tätigkeit als Assistent an der TU - Sofia, Fakultät für Maschinenbau, Lehrstuhl "Grundlagen und technische Mittel des Konstruierens" mit Lehrbetrieb in den Fächern „Darstellende Geometrie“, „Technisches Zeichnen“, „Austauschbau und Messtechnik“ für alle Fachrichtungen der TU-Sofia. Vorlesungen auf dem Gebiet „Technische Dokumentierung“ in Weiterbildungskurse, organisiert von dem Verband der bulgarischen Techniker (VBT).

Ab 1991 - nach der Gründung der Fakultät für deutsche Ingenieur- und Betriebswirtschaftsausbildung (FDIBA) an der TU - Sofia unterrichtet in deutscher Sprache das Fach: "Maschinenkonstruktionslehre I" nach den Lehrplänen der TU – Karlsruhe und ist im Rahmen der FDIBA für die Durchführung von Betriebspraktika der Studenten in Bulgarien und bei Firmen in Deutschland verantwortlich. Spezialisiert in Bereich “Maschinenkonstruktion” an der TU-Berlin und “Qualitätsmanagement” an der VBТ - Sofia.

Autor von Lehrmitteln und Büchern für die technische Ausbildung in bulgarischer Sprache.

Seit September 2005 - Tätigkeiten an der FDIBA als Honorar Dozent!